Kindertherapie

Lernen über Emotionen
Das Ziel ist die spielerische Förderung ohne den „Ernst“ der „Sache“ zu verlieren.
Der Hund schafft den Zugang zum Therapeuten, er baut eine Brücke zwischen beiden. Genauso ist er ein guter Katalysator für zwischenmenschliche Probleme unter Klienten. Viele Klienten aus Magdeburg kommen nach Schwaneberg (Sülzetal) wöchentlich zur Therapie.
Aber nicht nur für unserer Therapiekinder ist der Hund sehr wichtig. Auch für die Kleinen die so sehnsüchtig auf einen eigenen Asssitenzhund warten. Oft beträgt die Ausbildungszeit 2 Jahre, bis ein geeigneter Hund gefunden ist und dieser auch finanziert werden kann, vergeht noch einmal Zeit. Um diese Zeit zu überbrücken und auch das Kind auf den späteren Assistenzhund gut vorzubereiten, ist der Einsatz der tiergestützten Therapie im Therapiezentrum nicht mehr wegzudenken.

Hier ist unser aktueller Flyer:
Flyer NBAweb

Ein paar kleine Einblicke…

Geheimnisse bewahren, auch Hunde können flüstern.
Geheimnisse bewahren, auch Hunde können flüstern.
Selbstvertrauen aufbauen, Gruppendynamik fördern
Selbstvertrauen aufbauen, Gruppendynamik fördern
Gemeinsam Ziele erreichen, Absprachen treffen, Geduld üben
Hilfe annnehmen, Minderwertigkeiten abschaffen
Hilfe annnehmen, Minderwertigkeiten abschaffen
Hund als Überbrückung, Wartezeit auf Assistenzhund durch Therapie verkürzen.
Hund als Überbrückung, Wartezeit auf Assistenzhund durch Therapie verkürzen.
Hunde sind tolle Zuhörer und Seelentröster
Hunde sind tolle Zuhörer und Seelentröster