Seniorenarbeit

Die tiergestützte Intervention in einer Senioreneinrichtung ist ein Herzstück unserer Arbeit.
Viele Einrichtungen werden regelmäßig von einem Besuchshund besucht.
Speziell für die Arbeit mit Demenz-Patienten haben wir ein umfassendes Konzet erstellt.
Studien besagen, dass Demenz-Patienten nach einer Woche noch den Namen des Hundes benennen können, aber sonst alles im Kurz-Zeit-Gedächtnis vergessen.
Der Kontakt zum Hund senkt den Blutdruck. Geborgenheit und Vertrauen spielen ebenso eine bedeutende Rolle wie die postive visuelle, auditive und taktile Stimulation.
Besuchshunde bringen aber auch gerade für bettlägerigen Patienten Abwechslung.
Depressive Verstimmungen sind im Seniorenheim keine Seltenheit. Durch den Einsatz des Hundes werden für kurze Zeit die Schmerzen vergessen und das Isolationsgefühl beseitigt.

Aber auch für Senioren die noch zu Hause leben möchten wir unterstützen. So fördern wir Sie im Therapiezentrum mit tiergestützter Arbeit, bei Spielenachmittagen und Kaffeekränzchen.
Haben die Senioren noch eigenen Hunde, dann bieten wir Betreuung und Ausbildung an.

Beschäftigung und Aktivierung im Bewohnerzimmer

Gespräche, zwischenmenschliche Beziehungen fördern, Zeit füreinander haben
Gespräche, zwischenmenschliche Beziehungen fördern, Zeit füreinander haben
Nähe und Zuneigung erfahren, Alltag erhellen.
Nähe und Zuneigung erfahren, Alltag erhellen.
Bewegungstraining geht auch im Bett
Bewegungstraining geht auch im Bett
"Alte" Geschichten erzählen, in Erinnung schwelgen
„Alte“ Geschichten erzählen, in Erinnung schwelgen
Vorlesen und nebenbei mit dem Hund kuscheln
Vorlesen und nebenbei mit dem Hund kuscheln


Gruppenbesuchsdienste in der Einrichtung
Neue Bewohner lernen den Hund kennen.

Neue Bewohner lernen den Hund kennen.

Feinmotorik schulen - Alltagskompetenzen erhalten
Feinmotorik schulen – Alltagskompetenzen erhalten
Basale Stimulation in der Pflege
Basale Stimulation in der Pflege
Gute Gespräche und Zuneigung zugleich
Gute Gespräche und Zuneigung zugleich
Gruppenarbeit - Beschäftigung und Kommunikation
Gruppenarbeit – Beschäftigung und Kommunikation

Arbeit im Therapiezentrum als ambulantes Angebot

Auf dem Schoß kuscheln - viele können es kaum erwarten
Auf dem Schoß kuscheln – viele können es kaum erwarten
Wahrnehmungsschulung - auch im Alter ein Thema
Wahrnehmungsschulung – auch im Alter ein Thema
Wer die Leckerchen hat, hat die "Macht". Liebegeht ja durch den Magen.
Wer die Leckerchen hat, hat die „Macht“. Liebegeht ja durch den Magen.
Gruppenaktivitäten draußen
Gruppenaktivitäten draußen
Rätseln und Nachdenken macht Spaß, gemeinsam Aufgaben schaffen
Rätseln und Nachdenken macht Spaß, gemeinsam Aufgaben schaffen

Bei uns gibt es Hundeausbildung von der Welpenschule, über Junghundkurse, bis zur Besuchs-, Schul- und Therapiebegleithundeausbildung.