Welpentraining

Welpentraining – Vertrauen ab der ersten Sekunde
Einen Hund von „klein an“ ins Leben zu begleiten ist eine große Herausforderung, aber auch eine wertvolle Zeit für die wachsende Bindung. Immer wieder kommen Hunde zu uns ins Training, die vorher irgendwo in einer Welpenspielstunde waren. So wird den Kunden doch leicht erklärt, dass Sozialisierung ganz wichtig ist. Doch die Praxis ist leider eine andere. Oft sieht man Hunde, die laut Meinung der glücklichen Besitzer während der Spielstunde „um die Wette“ rennen. Doch ein geschulter Blick erkennt schnell, dass es oft kein Spiel ist, sondern bitterer Ernst. Ein Hund rennt vor dem anderen weg, der erste ist oft panisch und hat zweifelhafte Grenzerfahrungen schon im jungen Alter, der zweite kommt mit „spielerischen Rüpeleien“ durch und lernt auch auf seine eigene Art und Weise fürs Leben.
Wenige stellen sich die Frage: „Was braucht man mein Hund am Anfang unserer Beziehung?“
Und die Antwort ist auch für Ersthundebesitzer einfach. Das neue Familienmitglied braucht seine Menschen, denn die geben Vertrauen und stärken die Basis!
Und ist die Basis erst einmal gestärkt, dann ist es auch kein Problem mehr, einmal vor einen „unerwünschten“ Spielfreund davonzulaufen. Denn schließlich weiß der Hund ja genau wo er hin flitzen muss – zu seiner BASIS.

Ebenso ein gutes Beispiel für „selbstgemachtes Leid“. Der Hund darf auf dem Trainingsplatz spielen und toben und plötzlich ruft der Besitzer und er soll den Grundgehorsam erlernen?
Durch intensives Spielen mit anderen Hunden lernt ein Hund die Leinenführung viel schwerer. Die Erklärung ist auch hier einfach. Ständig zieht der Hund zu anderen Hunden hin, denn er hat ja die Erfahrung gemacht, dass es toll ist, mit anderen Hunden wild herumzutollen. Mal ehrlich – Spannendes ziehen wir Menschen doch auch vor.

Der Fokus der Welpenprägung und Welpenerziehung liegt klar auf dem Halter. Dem Hund macht es Spaß, zusammen mit seinem neuen Besitzer die Welt zu entdecken.
Also verschieben wir unsere Ansichten – Hundekontakte lernen genauso gut, wenn sie mit anderen Hunden zusammen sind.

Der Welpenkurs findet immer am Montag um 17.30 Uhr statt.